Das Baltikum-Blatt

Wirtschaft

Kosmetikbrand Natura Siberica bald „Made in Estonia“

Veröffentlicht: 08. Februar 2016

Laden mt Prdukten von Natura SibericaDie russische Kosmetikfirma Natura Siberica will in Estland eine neue Produktionsstätte bauen. Der Grund dafür: Mit diesem Schritt hofft das Unternehmen, auf dem ukrainischen Markt mit 50 Millionen potentiellen Kunden wieder Fuß zu fassen.

Dem Inhaber der Firma, Andrei Trubnikow, zufolge hat das Unternehmen wegen des Krieges in der Ukraine einen seiner wichtigsten Märkte verloren. Vor der Krise hat Natura Siberica bis zu 20 Prozent seiner Gesamtproduktion in der Ukraine verkauft. Nach der Annexion der Schwarzmeer-Halbinsel Krim durch Russland und der militärischen Einmischung in die ukrainische Politik in der Donbass-Region im Osten des Landes boykottieren die Ukrainer die Ware, die in Russland hergestellt ist. Turbnikow will jetzt seine Schönheitsprodukte auf dem ukrainischen Markt als „Made in Estonia“ absetzen. (asie/tmich)

Foto: Natura Siberica