Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Mannschaftsrodler: Gold für Deutschland, Bronze für Lettland

Team der Deutschen Mannschafts-RennrodlerMit dem Olympiagold für Mannschafts-Staffel der Rodeln hat das bayerische Quartett um Felix Loch einen perfekten Abschluss in Sotschi gefeiert. Er, Natalie Geisenberger, Tobias Wendl und Tobias Arlt rasten am 14. Februar auf der Eisrinne von Krasnaja Poljana auch im erstmals ausgetragenen olympischen Mannschaftswettbewerb zum goldenen Edelmetall.

Damit fuhren die Deutschen aus Bayern alle vier Siege bei den Winterolympia ein. Mit seinem dritten Gold ist Loch nun erfolgreichster deutscher Rodler nach seinem Trainer Georg Hackl.

Doch auch Lettland ging nicht leer aus. Nach einem tollen Leistung von Andris Šics/Juris Šics gewannen die Letten jetzt noch Bronzemedaille im Team-Staffel-Rennen. Im Nationalteam Lettlands starteten Elīza Tīruma, Mārtiņš Rubenis und Andris Šics/Juris Šics.

Esten und Litauer konnten sich bis jetzt über keine Olympiamedaille freuen.

Foto: © Elīza Tīruma / Twitter

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.