Ad-Test
Google+


Russischer Kampfhubschrauber abgestürzt

Russischer Kampfhubschrauber Mil Mi-28N Russischer Kampfhubschrauber Mil Mi-28N Heute morgen (2. August) ist im mittel-russischen Bezirk Rjazan, auf der Trainingsplatz Dubrowitsch während einen Flugshow ein russischer zweisitziger Kampfhubschrauber Typs Mil Mi-28N (Nato-Codename „Havoc“, deutsch: Verwüstung) abgestürzt. Darüber berichtet die staatliche Nachrichtenagentur ITAR-TASS . Die Unglücksursache ist noch unklar, es wird ein technisches Problem im Bereich der Rotorblätter vermutet. Ebenso ist noch nicht bestätigt worden, ob die Piloten den Absturz überlebt haben. Laut Zeugen, die mit der TASS gesprochen haben, wurde ein Pilot getötet, der andere Überlebte. Sein Zustand soll zufriedenstellend sein.

Der Militärhelikopter befindet sich seit 2005 in Serienproduktion.

Foto: Wikipedia

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.