Ad-Test
Google+


Zusatzzug zwischen Tallinn und St. Petersburg eingerichtet

Reisende im Zug - SymbolbildDas estnische Bahnunternehmen AS Go Rail verstärkt mit einem zusätzlichen Zug die Verbindung zwischen estnischen Hauptstadt Tallinn und russischen Metropole St. Petersburg.

Wie das Unternehmen laut der Wirtschaftszeitung Äripäev bekannt gab, wird die Premiere am 22. August statt finden. Der Zug fährt vom Tallinner Baltischen Bahnhof (Balti Jaam) am Rande des Altstadts um 15:25 ab und wird in St. Petersburger Bahnhof Witebsk um 23:03 ankommen. Die Rückfahrt aus der Newa-Metropole findet dann am 23. August um 6:55 statt. Der Zug kommt damit wieder in Tallinner Altstadt um 12:29 an. Der Fahrtdauer beträgt etwa 6,5 Stunden inklusive Grenzkontrollen. Der Zusatzzug fährt am Anfang nur am Wochenende und kann bis 280 Passagiere befördern.

Seit 1956 befindet sich neben dem Bahnhof Witebsk die Metrostation Puschkinskaja (Пушкинская). Von hier aus verkehren die Untergrundzüge in das Zentrum von St. Petersburg. Außerdem fahren Vorortzüge bis ins das 180 Kilometer entfernte Weliki Nowgorod sowie Fernzüge unter andrem nach Vilnius, Gomel, Dnipropetrowsk, Kaliningrad (Königsberg), Kiew, Lwiw (Lemberg), Minsk, Odessa, Riga, Tallinn, Smolensk und Cherson.

AS Go Rail organisiert außerdem noch die Zugfahrten aus Tallinn nach Moskau.

Weitere Informationen: www.gorail.ee

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.