Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


art Karlsruhe-Preis geht an litauische Künstlerin Neringa Vasiliauskaitè

 

Galeristin Charlotte Smudajeschek vor die Arbeiten von Neringa Vasiliauskaitè auf diesjährigen art Karlsruhe Galeristin Charlotte Smudajeschek vor die Arbeiten von Neringa Vasiliauskaitè auf diesjährigen art Karlsruhe

Die Gewinner des zehnten art Karlsruhe-Preises des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe stehen fest. Die Fachjury wählte aus den 193 One-Artist-Shows der Kunstmesse, die überzeugendste Einzelpräsentation: die Galerie Smudajescheck aus München mit der litauischen Künstlerin Neringa Vasiliauskaitè.

„Neringa Vasiliauskaitè arbeitet mit Spiegelflächen. Sie greift damit ein altes Thema der bildenden Kunst auf und überträgt es zugleich in überaus avancierte Formulierungen. In mehreren Schichten baut die Künstlerin ihre Arbeiten so auf, dass sie gleichermaßen als Spiegel wie als monochrome Farbereignisse wirken. Dem Betrachter kommt dabei besondere Bedeutung zu. Zum einen wird er in der Begegnung mit seinem Spiegelbild immer wieder auf sich selbst zurückgeworfen, zum anderen verändert sich, während er sich zwischen den Arbeiten bewegt, deren Farbwirkung: Opalisierende Effekte entstehen, die den Arbeiten von Vasiliauskaitè eine nachgerade surreale Aura verleihen. Zugleich reflektieren die mit höchstem technischen Raffinement gefertigten Flächen in ihrer hyperperfekten Coolness eine Gesellschaft, in der sich das einzelne Subjekt in einer von glatter Hightech-Ästhetik geprägten Umgebung zu fortlaufender Selbstvervollkommnung herausgefordert oder genötigt fühlt.“, begründet die Jury ihre Auswahl.

Neringa Vasiliauskaitè ist 1984 in Litauen geboren und hat zunächst an der Kunstakademie Vilnius ein Studium in Glaskunst absolviert, das sie 2008 mit dem Master abschloss. 2011 begann sie ein Aufbaustudium an der Kunstakademie München, wo unter anderem Norbert Prangenberg zu ihren Lehrern gehörte. Vasiliauskaitè lebt in München und wird auf der art Karlsruhe von der Galerie SMUDAJESCHECK vertreten.

Foto: © art Karlsruhe

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.