Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Hans-Gert Pöttering in Litauen geehrt

Dr. Hans-Gert Pöttering und die litauische Staatspräsidentin Dalia GrybauskaitèDr. Hans-Gert Pöttering und die litauische Staatspräsidentin Dalia GrybauskaitèDie litauische Staatspräsidentin Dalia Grybauskaitè hat am 28. Oktober in Vilnius dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlamentes, Hans-Gert Pöttering (Mitglied des Europa-Parlaments), das Kommandeurskreuz des Verdienstordens der Republik Litauen verliehen.

Hans-Gert Pöttering hat sich in seiner damaligen Funktion als Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament (EP) für die Mitgliedschaft Litauens in der Europäischen Union (EU) zum 1. Mai 2004 maßgeblich eingesetzt. Die heutige Auszeichnung erfolgte im Präsidialpalast der litauischen Hauptstadt in Anwesenheit des ersten Staatspräsidenten des freien Litauens, Vytautas Landsbergis. Der baltische Staat war bis 1991 von der Sowjetunion besetzt.

Im Rahmen seines dreitägigen Besuchs in Litauen wird Hans-Gert Pöttering u.a. aus Anlass der Auflösung des Wilnaer Ghettos vor 70 Jahren einen Kranz niederlegen. Am kommenden Mittwoch (30. Oktober) wird er in Vilnius mit Studenten der einzigen freien weißrussischen Universität zusammentreffen.

Seit 1993 ist die Konrad-Adenauer-Stiftung in den drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen vertreten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt seitdem beim Aufbau politischer Parteien, der Förderung der Zivilgesellschaft und der Medien sowie der Stärkung rechtsstaatlicher Strukturen.

Foto: © KAS

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.