Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Russlands Nachrichtendienst wirbt lettische Schmuggler zur Spionen

Spion - SymbolbildSpion - SymbolbildDas lettische Verfassungsschutz gab in seinem Jahresbericht für das Jahr 2013 bekannt, dass die Nachrichtendienst Russlands diejenige Bürger Lettlands als Spionen anzuwerben versucht, die Schmuggel treiben.

Dem Verfassungsschutz zufolge ist es leicht, die Schmugglern unter Druck zu setzen und sie dann zu verpflichten Informationen zu sammeln und weiterleiten, berichtet das russischsprachige Internetportal Delfi in Lettland.

Die russische Geheimdienst zeigt zur Zeit deutlich Interesse an Letten, die einen Zugang zu Staatsgeheimnisse haben. Die Kreml-Agenten arbeiten bei der Rekrutierung von neuen Quellen behutsam, sie versuchen ihre Zielpersonen über Bekannte oder Kollegen zu erreichen.

Die Interesse der Auslandsdienste gegenüber Lettland ist auch deswegen deutlich gestiegen, weil das Land bald den Vorsitz in der Europäischen Union übernimmt.

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.