Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


EU

Die Kirche in Irland hat ihre Macht verloren

KirchenkreuzNach monatelangen Debatten will das irische Parlament am Mittwoch (10. Juli) ein Gesetz beschließen, das Frauen eine Abtreibung erlaubt, wenn ihr Leben in Gefahr ist. Die Aufweichung des bislang strikten Abtreibungsverbots offenbart nach Ansicht der liberalen Tageszeitung Irish Examiner, "wie sehr der soziale Einfluss der katholischen Kirche in diesem Land geschwunden ist. Noch vor einem Jahrzehnt wäre es sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich gewesen, dem irischen Parlament ein solches Gesetz vorzulegen. ... Die Abstimmung heute Abend kann als weiterer Schritt der unaufhaltsamen sozialen Evolution gesehen werden, die Homosexualität entkriminalisiert, Empfängnisverhütung sowie Scheidung legalisiert und gleichgeschlechtliche Partnerschaften anerkannt hat. Sie hat sogar zu einer Gesetzesreform im Erbrecht geführt, die die Betroffenen, meist Frauen, davor schützt, ungerecht behandelt zu werden."

Quelle: www.eurotopics.net (10.07.2013)

Symbolfoto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter ,um immer auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt zu bleiben.