Das Baltikum-Blatt

Reise

Viking Line verhängte für Russen Reiseverbot

Veröffentlicht: 25. März 2014

 

Fährschiff der Viking-LineFährschiff der Viking-LineVor eine Woche hat die finnische Reederei Viking Line rund 60 Russen mit einem Reiseverbot bestraft. Das Fährschiff war unterwegs aus Turku in Finnland nach Stockholm in Schweden.

Die Pressesprecherin der Reederei, Johanna Boijer-Svahnström teilte mit, das Reiseverbot sei wegen eine Schlägerei auf der Fähre verhängt worden. Einzelheiten wollte sie nicht bekannt geben.

„Sie haben die Schiffsordnung verletzt. Aus Sicherheitsgründen haben wir den russischen Staatsbürgern mitgeteilt, dass sie bei der Rückreise nicht mehr willkommen sind. Das Verbot ist weiterhin gültig. Die Gruppe, überwiegend Männer, war unterwegs zu einem Fußballspiel.

Boijer-Svahnström zufolge mussten mehrere Russen wegen der Prügelei in die Arresträume des Schiffes gebracht werden. Es kommt sehr selten vor, dass ein Reiseverbot für so eine große Gruppe verhängt werden muss. Viking Line will den russischen Reisenden keine Forderungen stellen.