Das Baltikum-Blatt

Estland

Estland: Fast 12 000 Arbeitsstellen nicht besetzt

Veröffentlicht: 09. September 2017

Tätigkeit am Computer-Arbeitsplatz - SymbolbildDas Statistikamt Estlands gab bekannt, dass im zweiten Quartal in estnischen Unternehmen, Behörden und Organisationen fast 12 000 Arbeitsstellen nicht besetzt waren. Diese Zahl ist die höchste in den letzten neun Jahren. Im Vergleich mit dem vorigen Quartal ist die Zahl der freien Arbeitsplätzen um sieben Prozent angestiegen.

78 Prozent der nicht besetzten Arbeitsplätze befanden sich im privaten Sektor, gefolgt von Stellen im Bereich der Gästeunterbringung (Hotels) und Verpflegung (Restaurants) - insgesamt 4,3 Prozent.

Die meisten freien Stellen befinden sich im Landkreis Harjumaa (67 Prozent), darunter Tallinn mit 51 Prozent, gefolgt von Tartu (neun Prozent) und dem Landkreis Ida-Virumaa (sechs Prozent).

Symbolfoto: Das Baltikum-Blatt / AWSiebert