Ad-Test
Google+
Diese Website selbst verwendet Cookies nur zur Funktionaltät. Die Cookies der
Werbepartner können werberelevante Informationen sammeln und weiterleiten.


Lektüre mit „gesträubtem Gefieder“

Am 3. Juni wurde in der estnischen Botschaft wieder einmal ein Buch aus Estland vorgestellt. Dieses Mal war es das autobiografische Werk der estnischen Autorin Maarja Kangro, betitelt „Kind aus Glas“. Ein Buch, das sich für sehr sensible Ästheten als Horrorlektüre erweist  ... mehr

Fellschmuck

Es ist die Belgierin Lore Langendries, eine promovierte Künstlerin, die sich auf Design und Fertigung zeitgenössischen Schmucks spezialisiert hatte und seit dem Jahre 2018 ein neues Feld für ihre Kreativität gefunden hat, nämlich Felle, besser gesagt Fellstücke  ... mehr

Hamburg fördert die Nachwuchskräfte aus der Russischen Föderation

Seit 1957 ist Hamburg die Partnerstadt der russischen Metropole Sankt Petersburg. Im Rahmen der Partnerschaft wurde im Jahr 1992 das Praktikantenprogramm zur Förderung demokratischer und marktwirtschaftlicher Strukturen in St. Petersburg ins Leben gerufen  ... mehr

Estnische und litauische Künstler bei „Trofejas“

Die aus Litauen stammenden Giedre Bartelt zeigt in ihrer Galerie „Trofejas“ in der Wielandstraße in Berlin-Charlottenburg immer wieder Werke von estnischen und litaischen Künstlern  ... mehr

Kennet Lekko in einer „Off-Galerie“

Der junge estnische Maler Kennet Lekko ist nicht nur enorm produktiv, sondern bevorzugt auch Galerien, die wenig bekannt und abseits gelegen sind, aber ein Kontrastprogramm zu den bekannten und gut eingeführten Konkurrenzunternehmen in Berlin bieten  ... mehr

„Apfelausstellung“ in der estnischen Botschaft

Am 19. März wurde in der Botschaft Estlands eine Ausstellung mit dem Titel „Ein Apfel wie eine Estin/ein Este“ eröffnet. Die estnische Malerin Kamille Saabre hat in den USA und sehr lange in der Schweiz gelebt, jedoch ihre endgültige Heimat in Tallinn gefunden  ... mehr

„Die Nacht der Seelen“, Buchpräsentation

In zunehmendem Maße werden Bücher estnischer Schriftsteller ins Deutsche übersetzt und von deutschen Verlagen veröffentlicht. Eines davon ist „Die Nacht der Seelen“ von Karl Ristikivi, 1953 in estnischer Sprache erschienen und nunmehr in deutscher Übersetzung  ... mehr

Gedenken an Lennart Meri

Aus Anlass des 90. Geburtstages des früheren Präsidenten Estlands, Lennart Meri, fand auf Initiative der Deutsch-Estnischen Gesellschaft Berlin e.V. in der Botschaft der Republik Estland am 29. März eine Gedenkveranstaltung statt  ... mehr

Ein neuer GULAG-Roman

Die sowjetischen Straf- und Arbeitslager in Sibirien und am Polarkreis waren und sind immer wieder Gegenstand der literarischen Auseinandersetzung mit jenem System, das massenhaft Tod, Elend und unendliche Gräuel mit sich brachte. Der Lehmanns Media Verlag, Berlin hat dieses Jahr einen neuen Roman von Lutz Dettmann, Jahrgang 1961, herausgebracht: „Und über uns der weite Himmel“  ... mehr

Radio Regenbogen Award 2019 mit guter Musik und starken Botschaften

Am Freitagabend (12. April) wurde in Rust (Schwarzwald) der 82 Meter lange rote Teppich für die Persönlichkeiten aus Musik-, Show- und Medienbrance ausgerollt. Die diesjährige Gala begeisterte das Award-Publikum vor allem mit starken gesellschaftlichen Botschaften  ... mehr