Google+
Werbung

Indoor Meeting in Karlsruhe: Kugelstoß-Weltmeister trifft auf den Olympiasieger

David Storl, Olympiasiger in KugelstossenDavid Storl, Olympiasiger in KugelstossenNachdem beim INDOOR MEETING – Weltklasse in Karlsruhe am 1. Februar bereits im Stabhochsprung, wo Björn Otto den Weltmeister Raphael Holzdeppe fordert, ein spannender Zweikampf erwartet werden kann, kommt es nun auch im Kugelstoßen zum Duell der Giganten. Der zweimalige Olympiasieger trifft auf den zweimaligen Weltmeister – oder besser: Tomasz Majewski vs. David Storl. Denn nach Weltmeister David Storl hat auch Olympiasieger Tomasz Majewski (Polen) sein Kommen in die Europahalle Karlsruhe zugesagt. So kommt es zur Wiederholung der Kugelstoßpremiere beim Indoor Meeting von 2012, als Majewski mit 21,27 Metern Storl (21,03 Meter) auf den zweiten Platz verwies.

Immer wieder haben sich in den letzten Jahren die Wege dieser beiden bei großen internationalen Veranstaltungen gekreuzt. Jedes Mal gab es spannende Duelle zwischen dem 32-jährigen Kugelstoßhünen (2,04 Meter) aus Nasielsk und seinem 23-jährige Herausforderer aus Deutschland. Bei den beiden letzten Freiluft-Weltmeisterschaften in Daegu (2011) und Moskau (2013) hatte jeweils Storl die Nase vorn. Majeweski blieb jeweils ohne Medaille. Anders bei den Olympischen Spielen in London, hier war der Pole auf die Minute topfit und holte sich seinen zweiten Olympiasieg nach den Spielen von Peking. Mit 21,89 Metern wuchtete Majweski die Kugel drei Zentimeter weiter als Storl und zeigte einmal mehr, über welche mentale Stärke er verfügt. Er ist erst der dritte Kugelstoßer in der Geschichte, dem eine Wiederholung des Olympiasiegs im Kugelstoßen gelang.
Gold gewann Majewski auch bei den Europameisterschaften 2010 in Barcelona als Storl bei seinem ersten großen internationalen Wettkampf Vierter wurde.

Zwei Jahre später, bei den Hallenweltmeisterschaften 2012 in Istanbul musste sich Majewski mit Platz drei hinter Storl (Silber) begnügen. Bei den kommenden Hallen-Weltmeisterschaften (7. bis 9. März 2014) will Majewski, dessen Hallenbestleistung bei 21,72 Meter liegt, natürlich am liebsten wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen, zumal diese WM in seiner polnischen Heimat in Sopot ausgetragen wird. Das Treffen in Karlsruhe ist da die ideale Vorbereitung für den Mann, der einst politische Wissenschaften an der Kardinal-Stefan-Wyszyński-Universität Warschau studierte.

Tickets für das INDOOR MEETING können schriftlich oder telefonisch unter der 0721/25000 bei der Tourist Information am Hauptbahnhof Karlsruhe bestellt werden. Außerdem können Karten bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. In der 1. Kategorie kosten die Karten im Vorverkauf 26,50 Euro, in der 2. Kategorie 23,50 Euro und mit Ermäßigung 18,50 Euro. Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer – gegebenenfalls kommt bei verschiedenen Vorverkaufsstellen eine Auftragsgebühr dazu.www.meeting-karlsruhe.de
www.facebook.com/IndoorMeetingKarlsruhe

Foto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

 



Werbung
Werbung