Google+
Werbung
- Neueste Nachrichten aus den baltischen Staaten und Deutschland -
www.baltikum-blatt.eu
18. Feb 2018
07. Woche
5. Jahrgang

Leichtathletik-EM in Zürich: Estnische Drillinge schreiben Sportgeschichte

Leila, Liina und Lily Luik aus EstlandLeila, Liina und Lily Luik aus EstlandLeila, Liina und Lily Luik aus Estland schreiben bei der Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich Sportgeschichte. Die drei 28-jährigen Schwestern aus Estland sind die ersten Drillinge in einem europäischen Wettbewerb. Sie starteten gemeinsam am 16. August am Marathonwettbewerb. Liina kam mit 2:41:48 auf Platz 29, Leila absolvierte die Strecke in 2:45:59 (Rang 43) und Lily stellte mit 2:48:49 (Rang 47) eine persönliche Bestzeit auf. In der Teamwertung belegen die Estinnen Platz elf.

Gewonnen haben die flotte Estinnen zwar nicht, die Zeit spielte in Zürich für sie noch keine große Rolle. Dabei sein war für sie alles. Erfahrungen von großen Sportereignissen müssen gesammelt werden. Die Luik-Drillinge, die auch als Rettungsschwimmer schon gearbeitet haben, stammen aus der Universitätstadt Tartu. Professionell laufen sie seit vier Jahren. Ihr Ziel „Trio for Rio“ sei es olympische Sommerspiele in Barsilien im Jahr 2016.

Foto: Facebook


Werbung
tolino portofrei bestellen
Werbung
www.klingel.de