Google+
Werbung

Russlands Sex-Idol scheitert mit Selbstmordversuch

Wassili StepanowWassili StepanowWassili Stepanow gilt als Russlands Sex-Idol. Der 31-jährige Schauspieler war den russischen Medien zufolge am 10. April in Moskau aus dem fünften Stock seines Wohnhauses gesprungen. Stepanow wurde bekannt durch den Film „Die bewohnte Insel“, der auf einem Roman der Gebrüder Strugantzki basiert.

Stepanow wurde zum Glück nicht ernsthaft verletzt. Er wurde nach seinem Sprung in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, wo ihm angeblich Schizophrenie attestiert wurde. Der Schauspieler gab den Medienberichten zufolge auch zu, dass er sich das Leben nehmen wollte. Stepanow soll seit Längerem unter Depressionen leiden, weil seine Karriere seit 2013 ins Stocken geraten war. Die Ärzte, die glaubten, er möchte nur auf sich aufmerksam machen, sollen ihm geraten haben, bei dem nächsten Suizidversuch aus dem sechsten Stock zu springen. Überprüfen lassen sich diese Angaben nicht

Schon im Januar wurde berichtet, dass der Insel-Star sich während der Aufnahmen seines neuen Streifens „Der Taxifahrer“ bei einem Sturz zwei Wirbel gebrochen hatte. Der Film handelt vom Großen Vaterländischen Krieg (dem deutsch-sowjetischen Krieg 1941-1945). (asie/tmich)

Foto: Screenshot



Werbung
Werbung