Google+
Werbung

HolidayCheck Award 2014 vergeben

Die Gewinner des größten Publikumspreises der Touristik stehen fest. Weltweit 389 Hotels prämiiert das Reiseportal HolidayCheck mit dem begehrten HolidayCheck Award 2014. Grundlage sind mehr als 982.000 aktuelle Hotelbewertungen aus dem Jahr 2013.

Der HolidayCheck Award 2014 wird für sechs Kategorien vergeben. Wichtigste Kategorie ist "Die Nr.1 des Landes". In dieser Gruppe werden die Besten der besten Hotels in 41 der beliebtesten Urlaubsziele besonders hervorgehoben.

Strenge Richtlinien gelten für die Vergabe der Awards: Um überhaupt in die Auswahl der möglichen Gewinner zu kommen, muss ein Gasthaus mindestens 40 Bewertungen von Urlaubern im Jahr 2013 erhalten haben. Die Hotels müssen mindestens von 90 Prozent ihrer ehemaligen Gäste weiterempfohlen werden. Eine weitere hohe Hürde sind die HolidayCheck-"Sonnen", mit denen Feriengäste bei ihrer Bewertung Hoteldetails wie Zimmer, Lage, Service und Wellnesseinrichtungen eines Hauses beurteilen. Die Skala reicht von eins (schlecht) bis sechs (sehr gut). Gewinnerhotels müssen mindestens fünf "Sonnen" erreicht haben.

Neben der jeweiligen Nummer Eins einer Destination können pro Land maximal fünf Hotels in jeder Kategorie einen Award gewinnen. Die meisten Preise gehen an Deutschland (26), Österreich (26), Schweiz (25), Italien (24), Spanien (24) und Portugal (23), Thailand (22), Griechenland (21), Ägypten (21) und an die Türkei (21).

Absolutes Gewinnerhotel als "Die Nummer Eins" in Deutschland ist das Akzent Hotel Kaliebe im Ostseebad Trassenheide auf der Insel Usedom.

Auf HolidayCheck.de bewerteten Urlauber die Qualität und den Service von mehr als 190.000 Hotels in 220 Ländern. Das größte deutschsprachige Hotelbewertungsportal bietet Urlaubern mehr als zehn Millionen Meinungen und Erfahrungen von Reisenden. Damit können künftige Urlauber ihre Ferien besser und sicherer planen. Der HolidayCheck Award wird jedes Jahr seit 2006 vergeben.

Foto: © Das Baltikum-Blatt / AWSiebert

 



Werbung
Werbung