Google+
Werbung

Karlsruhe: Farbenfroh den Frühling feiern

Stoffmarkt HollandStoffmarkt HollandMit einem farbenfrohen Genussfest, dem Fest der Sinne und einem verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt startet Karlsruhe in die Open Air Saison. Beim Veranstaltung verwandelt sich die badische Metropole am Wochenende, 21. bis 22. April, jeweils zwischen 11 und 20 Uhr in eine bunte Erlebnislandschaft mit verlockenden Angeboten für alle Sinne. Kulinarische Köstlichkeiten auf dem Genussmarkt, farbenfrohe Frühlingsblumen auf dem Blumenmarkt, Stoffe auf dem Stoffmarkt Holland und Raritäten auf dem Flohmarkt, dazu ein kunterbuntes Kinder-Spiele-Paradies und der verkaufsoffene Sonntag bieten den Besucherinnen und Besuchern alles für den perfekten Start in die warme Jahreszeit.

Der Schlossplatz wird zur großen Schlemmeroase: Lokale und regionale Produzenten aus der Genussregion halten ein exquisites Angebot für Feinschmecker und Delikatessenliebhaber bereit. Ausgezeichnete Pfälzer Weine, original Elsässer Flammkuchen, badische Gaumenschmäuse und vieles mehr versprechen ein Festival für Gaumen, Nase und Magen. Schlemmen wie Gott in Frankreich, dazu passende musikalische Untermalung – und das alles vor der einzigartigen Kulisse des Karlsruher Schlosses.

Kunterbunt geht es auf dem Kirchplatz St. Stephan zu: Mit einem vielfältigen Programm für Kinder lädt der „Kirchplatz Kunterbunt“ zum Spielen und Entdecken ein. Rund um den Kinderbauwagen von Keks, dem Berner Sennenhund aus dem ZDFtivi-Klassiker Löwenzahn, stehen Experimentiertische für kleine Forscher im Alter zwischen 3 und 8 Jahren bereit. Dazu bereichern Sinnestafeln, Pflanzendomino, Naturbaumbausteine und Tierratespiele das Angebot des Wagens. Die Junge Kunsthalle bietet passend zu ihrer aktuellen Ausstellung „Farbe – querfeldein“ Malaktionen an. Das Badische Staatstheater (samstags) und der Deutsche Kinderschutzbund Karlsruhe (sonntags) bieten Kinderschminken, ein Glücksrad und weitere Aktivitäten in ihrem Programm an. Für Action auf dem „Kirchplatz Kunterbunt“ sorgt die Hüpfburg der KSC Wildpark-Kids sowie weitere Aktionen Karlsruher Akteure.

Viel zu entdecken gibt es auch auf dem Stephanplatz direkt hinter der Post Galerie, der auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist: Am Samstag gastiert hier von 10 bis 17 Uhr der beliebte „Stoffmarkt Holland“. An über 140 Ständen finden alle Fans von Handarbeiten hier die neuesten Stoffe und Kurzwaren, Gardinen, Heimtextilien und Dekostoffe in allen Farben und Mustern. Auch Quilt-, Patchwork- und Polsterstoffe gehören zu dem großen Angebot des Stoffmarktes.

Der traditionelle Flohmarkt auf dem Stephanplatz breitet seine Stände am Sonntag, den 22. April von 13 bis 18 Uhr aus. Die Standflächen für diesen Sondertermin sind bereits ausgebucht und garantieren ein Eldorado für Sammler und Flohmarktliebhaber.

Frühlingshaft bunt präsentiert sich der Marktplatz mit dem Blumenmarkt, wenn tausende von Blumen auf Käufer und Verschenker warten. Mit einem großen Infostand lädt der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V. dazu ein, auf den Schwarzwaldhöhen und in den tiefen Tälern die Rückkehr des Frühlings – quasi direkt vor der Haustüre – mitzuerleben. Auch das KVV-Eventmobil, der Freizeitpark Tripsdrill und das Modehaus Schöpf werden an diesem Wochenende auf dem Marktplatz vertreten sein. Zahlreiche Händler haben zudem besondere Aktionen für die Besucher der Innenstadt vorbereitet.

Ausgiebig shoppen und bummeln lässt es sich auch am verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt und in Durlach. Dabei rücken die beiden Einkaufshochburgen mit Unterstützung des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) noch näher zusammen: Auf der Tramlinie 1 ist die Fahrt zwischen Europaplatz und Durlach Turmberg mit einem speziellen Ticket kostenlos, das an Ausgabestellen im Einzelhandel in Durlach und in der Innenstadt erhältlich ist.

Das „Fest der Sinne“ mit dem verkaufsoffenen Sonntag wird vom Kooperationsmarketing veranstaltet, bei dem die Karlsruhe Marketing und Event GmbH, die City Initiative Karlsruhe (CIK) und die Karlsruher Schienen Infrastrukturgesellschaft (KASIG) zusammenarbeiten mit dem Ziel, die Einkaufs- und Erlebnisstadt Karlsruhe während der Bauzeit der Kombilösung bestmöglich zu unterstützen und die Beeinträchtigungen der Besucher durch die Baustellen zu reduzieren.

Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie unter www.karlsruhe-erleben.de

Foto: © Andrea Fabry



Werbung
Werbung