Google+
Werbung

Hamburg wird 2014 zum Kreuzfahrthotspot Europas

Kreuzfahrtschiffe im Hamburger HafenRekordzahlen ist die Kreuzfahrtbranche aus Hamburg inzwischen gewohnt. Für 2014 präsentiert die Stadt auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB)  gleich mehrere neue Highlights, die sie in diesem Jahr in die Spitzengruppe der europäischen Kreuzfahrthäfen positionieren werden: 190 Anläufe mit über 600.000 Passagieren werden erwartet, der Hafengeburtstag Hamburg (9. bis 11. Mai) präsentiert 12 Anläufe vor 1,5 Millionen Zuschauern, die Hamburg Cruise Days positionieren sich als attraktivste Publikumsveranstaltung Europas und kündigen AIDA Cruises als neuen Premiumpartner an, die Schiffstaufe der „Mein Schiff 3“ von TUI Cruises mit Helene Fischer als Taufpatin und das 10-jährige Jubiläum der Queen Mary 2 in Hamburg werden wieder viele „Sehleute“ anlocken.  

Immer noch verrückt nach Mary: 10 Jahre Queen Mary 2 in Hamburg
Die Hafenmetropole war schon immer das Tor zur Welt. Hier, wo Alfred Ballin Ende des 19. Jahrhunderts die Kreuzschifffahrt erfand, laufen heute regelmäßig die schönsten und beliebtesten Kreuzfahrtschiffe der Welt ein und aus. Cunard Line und die Hansestadt feiern 2014 Jubiläum: zehn Jahre Queen Mary 2 in Hamburg. Am 19. Juli 2004 machte das Flaggschiff der Reederei erstmals in der Metropole an der Elbe fest. Im diesem Jahr wird das Kreuzschiff neun Mal in den Hamburger Hafen einlaufen. Ein ganz besonderes Highlight steht den Hamburgern dabei am 19. Juli ins Haus: Cunard ist es gelungen, einen Anlauf in der Hansestadt genau an dem Tag zu bekommen, an dem zehn Jahre zuvor die langjährige Herzensbeziehung der Bürger der Metropole zu „ihrem" Schiff begann. Mehr als 400.000 Menschen säumten an diesem legendären Tag die Elbufer. Da dies ein Sonnabend in den Schulferien ist, kann der Jubiläumsanlauf der Queen Mary 2 wieder ausgiebig gefeiert werden.

Helene Fischer ist Taufpatin der „Mein Schiff 3“ am 12. Juni in Hamburg
Das Motto ist Programm: „Diamant trifft Perle“ oder frei übersetzt „Mein Schiff 3 trifft Hamburg“. „Das Erkennungsmerkmal neuen Wohlfühlschiffes ist der überdimensionale Diamant am Heck. Dieser Diamant der Weltmeere trifft auf Hamburg, die Perle an der Elbe“, so Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. Passend dazu hatte sich Lotto King Karl auf den Weg zur ITB nach Hamburg gemacht, um mit seinem Song „Hamburg meine Perle“ auf die Ankündigung der prominenten Taufpatin überzuleiten. Helene Fischer wird „Mein Schiff 3“ am 12. Juni am Cruise Center in der HafenCity Hamburg taufen. Dies verkündete TUI Cruises im Rahmen des Hamburger Kreuzfahrttags auf der ITB.

Kreuzfahrtstandort Hamburg 2014 in Zahlen
Für 2014 erwartet der Hamburger Hafen 190 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen und 600.000
Gäste. Hinsichtlich des Passagieraufkommens ist dies eine mehr als 30-fache Steigerung gegenüber dem Jahr 2000. Die Stadt ist schon seit 2013 der meist frequentierte Ein- und
Ausstiegshafen und setzt sich damit erneut an die Spitze des deutschen Kreuzfahrtrankings. Zudem wird die Saison wird immer weiter ausgedehnt – inzwischen rund um das Jahr. Das zusätzliche Cruise Center Altona unterstützt des Cruise Center in der HafenCity Hamburg seit April 2011 dabei, die Besucher reibungslos an Land und an Bord zu bekommen. Ein drittes Terminal wird demnächst errichtet.

Die Wertschöpfung der Kreuzschifffahrt in Hamburg beträgt nach einer aktuellen Studie der Handelskammer Hamburg rund 270 Millionen Euro pro Jahr - mehr als 1.500 Arbeitsplätze hängen von der Branche ab. Alleine die touristische Wertschöpfung beträgt dabei rund  53 Millionen Euro. Diese erzeugen nicht nur die Passagiere und Crew-Mitglieder unmittelbar, sondern auch Tagesbesucher, die zu besonderen kreuzfahrttouristischen Anlässen nach Hamburg kommen. Mehr Informationen zum Kreuzfahrtstandort Hamburg unter www.hamburg-tourismus.de und www.hamburgcruisecenter.de.

Fotonachweis: Pressefoto /Mediaserver Hamburg / C.Spahrbier



Werbung
Werbung