Google+
Werbung
- Neueste Nachrichten aus den baltischen Staaten und Deutschland -
www.baltikum-blatt.eu
17. Feb 2018
07. Woche
5. Jahrgang

In Süd-Estland wird fieberhaft nach einem Jugendlichen gesucht

Suche nach dem vermissten JugendlichenAm Samstag Nacht (24. Oktober) kam 17-jährige Markkus nicht nach Hause. Er wohnt in Stadt Võru, südosten Estlands, unweit von lettischen Grenze. In Võru leben rund 15.000 Menschen. Wegen ihrer günstiger geographischen Lage ist die Stadt ein Umschlagort für den Handel mit Russland und Lettland.

Die letzte Lebenszeichen kam von Markkus um 00:30. Er befand sich während des Telefonats in seinem Heimatstadt auf der Straße Räpina maantee bei der Einkaufszentrum Säätumarket und war unterwegs nach Hause.

Die Polizei hat schon alle möglichen Orte, wo der gesuchte Jugendliche nach Aussagen seinen Freunden aufhalten könnte, überprüft und die nahegelegenen Orte durchkämmt. Bis jetzt jedoch ohne Erfolg.

Nun hat die Polizei einen Stab gebildet und sucht mit Hilfe der Freiwillige weiterhin auf der spurlos verschwundenen Markkus. An Suche beteiligen sich die Familienmitglieder, Freunde, Schulkameraden und Soldaten. Auch die Polizeihubschrauber ist im Einsatz.

Der Jugendliche ist 161 cm groß, er hat braune, kurze Haare und einen schlanken Statur. Im Zeitpunkt seines Verschwindens hatte er eine braune Jacke Marke O´Neil, schwarze Hose und blaue Sportschuhe Marke Nike an. Wer etwas über Markkus weiß, wird gebeten auf die Notnummer der Polizei, 112 anzurufen.

Fotos: Polizei

 


Werbung
tolino portofrei bestellen
Werbung
www.klingel.de